Tanjung Benoa Beach

File 191Die Landzunge Tanjung Benoa liegt im Nordosten der balinesischen Halbinsel Bukit Padung. Aufgrund der touristischen Erschließung Südbalis und dem stetigen Wachsen der exklusiven Ferienanlage Nusa Dua, sind die beiden Urlaubszentren heute nahezu miteinander verschmolzen. Tanjung Benoa war einst der Handelshafen des Badung-Königreichs, welches seinen Sitz in Badung (Denpasar) hatte. Während der Kolonialzeit verfiel die Bedeutung Tanjung Benoas jedoch, da die Holländer in Sanur einen neuen Hafen anlegten.

File 457Tanjung Benoa ist ein Wassersportparadies. Ob Wasserski, Parasailing, Paragliding, Schnorcheln oder Bananenbootfahren, in Tanjung Benoa ist alles auf einen aktiven Badeurlaub ausgerichtet. Allerdings bieten die zahlreichen, zum Teil künstlich angelegten Strandabschnitte und die dazugehörigen Hotelanlagen auch ausreichend Möglichkeiten, sich von Alltagstrapatzen zu erholen. Die Sandstrände von Tanjung Benoa stehen jenen von Nusa Dua keineswegs nach. Der Badespaß ist allerdings nur bei Flut möglich, da sich das Wasser bei Ebbe sehr weit zurückzieht. Anders als bei Nusa Dua handelt es sich bei Tanjung Benoa nicht um eine künstlich angelegte Ferienenklave. Das heuet nahezu in Vergessenheit geratene Örtchen besticht durch seinen alten Hafen und durch seine religiöse Vielfalt.

In Tanjung Benoa finden Sie neben einem schönen balinesischen Hindutempel auch eine Moschee und einen buddhistischen Tempel, der von Chinesen begründet wurde, die in Tanjung Benoa in seinen Glanzzeiten Handelshäuser betrieben. In den umliegenden Fischerdörfern bieten Balinesen ihren Tagesfang an, der häufig in einem der guten Restaurants auf der Halbinsel landet. Die Hotelanlagen und Restaurants auf Tanjung Benoa liegen alle auf der Westseite der Landzunge. Auf der Ostseite befinden sich bis heute Mangrovenwälder.