Pura Luhur Lempuyang

File 62

Balireisende, die ein Abenteuer abseits der klassischen Reiserouten und vielbesichtigen Sehenswürdigkeiten suchen und auch nicht vor einer anspruchsvollen Bergtour zurückschrecken, empfehlen wir einen Besuch des Tempels Pura Gunung Lempuyang. Die Anlage liegt im äußersten Osten der Insel nordwestlich des Vulkans Gunung Seraya (1.170m) und zählt zu einem der neun wichtigsten Tempelkomplexe Balis.

File 454Der Aufstieg zur Anlage, die sich am Südwesthang des Vulkans Gunung Lempuyang befindet, erfordert eine gewisse Fitness und ist nur für geübte Wanderer zu empfehlen. Vom Parkplatz bei Abang aus bis zur Spitze des Gunung Lempuyang sind es etwas mehr als 5km, der Aufstieg dauert mindestens drei Stunden. Machen Sie ausreichende Pause und unterschätzen Sie das tropische Klima nicht. Ebenfalls müssen Sie wie in jeder Tempelanlage Balis auf dezente Kleidung achten.
File 460Das Besondere an der Tempelanlage Pura Gunung Lempuyang ist, dass sich die einzelnen Tempelkomplexe des Areals auf verschiedenen Höhen auf dem Berg befinden und ähnlich wie Balis Reisfelder terrassenförmig angeordnet sind. Zum ersten Tempel, der zugleich der Haupttempel der Anlage ist, können Sie laufen oder sich mit der Motorrad fahren lassen. Den nächsten Tempel erreichen Sie nach etwa einer weiteren Stunde Fußmarsch, von dort aus führen über 1.500 Stufen hinauf zur Spitze des Berges, wo weitere Tempelanlagen zu besichtigen sind. Insgesamt sind es fünf separate Tempelanlagen, die in Pura Gunung Lempuyang vereint sind. Einige der Tempel sind in der Hand von frechen Makakkenaffen, die es auf Opfergaben und Proviant abgesehen haben.
File 487Pura Gunung Lempuyang liegt in der balinesischen Provinz Karangasem, etwas 70km nordöstlich von Balis Hauptstadt Denpasar entfernt. Sollten Sie mit einem Leihwagen anreisen oder mehr Zeit mit in den Osten Balis mitbringen, lohnt sich ein Zwischenstopp an der Fledermaushöhle Goa Lawah und dem Fischerdorf Padangbai. Eine Küstenstraße führt von Ketewel über Padangbai und Candi Dasa nach Tirtagangga und Abang, von wo aus Sie zu einer Tour zum Tempelkomplex aufbrechen können. Tirtagangga und seine Wasserpaläste ist ebenfalls ein lohnenswertes Ausflugsziel. In der näheren Umgebung locken malerische Reisterrassenlandschaften zum Verweilen ein. Die Region an sich eignet sich so ausgezeichnet für längere Wanderungen und Erkundungstouren.